ENTDECKE DIE 6. ETAPPE

Etappe 6

SPORTLICHES MÜNCHEN - VIER-SEEN-RUNDE MIT OLYMPISCHEM FINALE

Über die drei Badeseen Feldmochings (Feldmochinger See, Fasaneriesee und Lerchenauer See) führt Etappe 6 aus ländlicher Umgebung direkt in das sportliche Zentrum Münchens – den Olympiapark und rund um den Olympiasee.

Auf 11,2 Kilometern erkundet die Etappe Feldmoching und Milbertshofen mit dem Olympiaparkgelände und der BMW Welt. Die Etappe bietet in Feldmoching mit seinem historischen Dorfkern, Höfen, Gasthäuser und der romantischen Gartensiedlung (Eggartensiedlung) Erholung und Erfrischung in den drei Naturbadeseen mit Liegewiesen, umrandet von Waldgebieten. Das weitläufige Olympiagelände, das von Etappe 6 erwandert wird, ist mit dem Olympiapark, der Olympiahalle, dem Olympiastadion und den bunten Bungalows des olympischen Dorfs eine Welt für sich. Das Olympiagelände zieht nicht nur Touristen an, sondern ist auch ein beliebter Freizeit- und Erholungsort für Münchner. Autobegeisterte kommen in der BMW Welt auf ihre Kosten, die direkt an der Etappe liegt.

Die Etappe 6 startet am Feldmochinger See und führt über die Drei-Seen-Platte durch Kleingartenanlagen zum weitläufigen Olympiagelände. Hier passiert man zahlreiche Sportanlagen, die bunten Bungalows des olympischen Dorfs und das moderne Gebäude der BMW Welt. Weiter zur Ost-West-Friedenskirche, bevor es auf den Olympiaberg mit seinem atemberaubenden Blick über München geht. Spaziert man den Berg wieder hinab, erreicht man am Ende der Etappe den vierten See, den Olympiasee.

Startpunkt:

Feldmochinger See, Ostufer (U2/S1 zum Feldmoching Bahnhof, Bus 172 Dachau Bf., Busstation hinterm Seehaus)

Endpunkt:

Olympiapark, „Eingang“ Lerchenauer Str. 36 (U3 Petuelring)

Stationen:

•Feldmochinger See •Fasaneriesee •Lerchenauer See •Eggartensiedlung •Olympiapark Nord mit olympischem Dorf •Erinnerungsort Olympia-Attentat 1972 •BMW WeltOlympiaturm •Eislaufhalle •Olympiasee •Olympiaschwimmhalle •Olympiastadion •Ost-West-Friedenskirche •Olympiaberg •Lerchenauer Str. 36

Die Streckenbeschreibung

Diese Strecke beginnt am idyllischen Feldmochinger See, an dem man schon mal seine Akkus auftanken kann.
Vom Parkplatz am Ostufer führt ein schmaler, malerischer Fußweg am Mühlbach zur Obermoosstraße, der man in südliche Richtung folgt. Die Straße geht in einen Feldweg über, der am Schnepfenweg endet. In diesen biegt man links ein und erreicht über eine große Straße leicht links das südliche Ende vom Fasaneriesee. Weiter geradeaus kommt man auf der Max-Wönner-Straße an einer Hochhaussiedlung vorbei zum Lerchenauer See. Ein Spazierweg führt linksherum am östlichen Ufer entlang und über einen kleinen Berg zur Wilhelmine-Reichard-Straße.
Von dieser zweigt ein schmaler, unscheinbarer Weg nach rechts ab in die Eggartensiedlung. Hier geht es nach links auf den Hasenweg und weiter auf der ungeteerten Rehstraße bis zu ihrem Ende an der Eggartenstraße. Biegt man links ab und geht unter den Bahngleisen hindurch, erreicht man eine Kleingartenanlage, die an der Moosacher Straße endet.
Hier geht es nach links, an der Ampel über die Straße und weiter geradeaus. Ein Weg führt an Sportanlagen und der Bundesstraße entlang, bis man bei nächster Gelegenheit links in den Olympiapark Nord einbiegt.

Den Sportplätzen folgend, geht es zu der Grünanlage beim olympischen Dorf. Linksherum geht man entlang der Wohnanlagen, passiert den Erinnerungsort zum Olympia-Attentat von 1972 und gelangt zum modernen Bau der BMW Welt. Von hier geht es über die Brücke auf das Olympiagelände.
Ein breiter Weg führt zwischen Olympiaturm und dem olympischen See vorbei zu den Olympiahallen. Sogleich erreicht man das Olympiastadion mit seiner berühmten Dachkonstruktion und quert an seinem Rand über eine Brücke den Olympiasee. Der Rudolf-Harbig-Weg führt rechter Hand zu einem großen freien Gelände, in dessen Mitte sich etwas versteckt die sehenswerte Ost-West-Friedenskirche befindet.
Zum Abschluss geht es über kleine Wege auf den Olympiaberg mit fantastischem Blick über die Stadt München. Auf der anderen Seite kommt man über weite Wiesen zur Olympiaalm und hinab zum Olympiasee, bis man an seinem Ende den östlichen Eingang des Parks an der Lerchenauer Straße erreicht und sich gegenseitig für diese sportliche Etappe gratuliert.

Quick Facts

Länge der Etappe:

11,2 km

Charakteristik:

Ländliches Flair, Naturbadesee, Olympiapark und BMW Welt

Höhenmeter:

95 hm

Gehzeit:

3 h

Geschätzte Besichtigungszeit:

1 h 30 min

Die passenden Stadtviertel

Mach dich auf den Weg

Weitere Etappen auf dem Weg